Unabhängige Versicherungsberatung: Zu Ihrem Nutzen
immoinrent Beratungsges. mbH
Home
Service für Sie
Über uns
So erreichen Sie uns
Kontakt-Formular
Zum book-shop
Was gibt's Neues?
Newsletter
Nützliche Links
Fragen und Antworten
Datenschutz
Impressum
Übersicht der Site

Verbraucherberatung Versicherung

Viele Versicherungen nützen nicht Ihnen, sondern nur der Versicherungsgesellschaft. Sind Sie auch überversichert?

Wir sagen es Ihnen. Wir beraten Sie als Verbraucher - kostenlos. Wir betrachten uns deshalb als "Verbraucherberatung Versicherung".

Unser Versicherungsexperte Dr. Sebastian Hofstetter hat während seiner aktiven Zeit  für verschiedene Versicherungsgesellschaften gearbeitet. Jetzt plaudert er hier aus dem Nähkästchen: Er gibt Ihnen sein Insider-Wissen weiter:

Viele Versicherungen sind überflüssig!

Wollen Sie Ihr sauer verdientes Geld für Versicherungen ausgeben, die Sie gar nicht brauchen?

Gesundheitsreform: Wollen Sie sich von Politikern erzählen lassen, was Sie für Ihre Krankenversicherung bezahlen sollen?

Das können Sie doch besser selbst entscheiden!

 

  • Entdecken Sie hier jetzt die erstaunlichen Tatsachen: Wie einfach Sie - Sie ganz allein - entscheiden,  auf welche Versicherungen Sie getrost verzichten können. Wie Sie viel Geld sparen können. 

  •  
  • Wie Sie einfach ermitteln können, welches die richtige Krankenversicherung für Sie ist.

  •  
  • Das Geheimnis, wie Sie von der privaten Krankenversicherung jederzeit in die gesetzliche Kasse zurückkehren können - auch wenn die Politiker es Ihnen verwehren möchten.

  •  
  • Und das Geheimnis, wie Sie jederzeit in die private Krankenversicherung wechseln können, auch wenn Sie die Versicherungspflichtgrenze nicht überschreiten: Ganz so wie Sie es wollen!

Das sollten Sie nie tun:

Lassen Sie sich nie von Versicherungsvertretern erzählen, welche Versicherung Sie abschließen sollten. Versicherungsvertreter haben nicht Ihr Wohl im Auge, sondern denken an ihre Provision. Sie werden Ihnen immer die Versicherung ihrer Gesellschaft empfehlen, ob Sie sie brauchen oder nicht.

Das sollten Sie tun:

1.      Sie - Sie ganz allein - sollten entscheiden, welche Versicherung Sie  brauchen - und welche nicht. (Dabei möchten wir Ihnen hier mit Informationen helfen).

2.      Nachdem Sie die erste grundsätzliche Entscheidung getroffen haben, sollten Sie versuchen, die wirklich benötigten Versicherungen so preiswert wie möglich einzukaufen. (Dabei möchten wir Ihnen hier mit Verweisen auf Seiten von Versicherungsvergleichen helfen).

3.    Die nicht benötigten Versicherungen sollten Sie kündigen.

4.      Die bestehenden Versicherungen - soweit Sie diese weiterhin brauchen - sollten Sie daraufhin überprüfen, ob Sie diese auch günstiger erhalten können. (Auch per Versicherungsvergleich)

Unser Tipp: Dr. Hofstetter legt Ihnen nachfolgend sein geballtes Wissen aus seiner langjährigen Berufserfahrung zu Füßen. Er hat sein Script in Kapitel unterteilt, gegliedert nach den einzelnen Versicherungen. Sie müssen nicht alles lesen. Aber Sie sollten die einleitenden Kapitel und die Kapitel zu den wesentlichen Arten von Versicherungen nicht auslassen - diese geben Ihnen ein grundsätzliches Verständnis für Ihre Entscheidung. 

Wir empfehlen Ihnen, zunächst anhand der Ihnen hier angebotenen Informationen eine grundsätzliche Entscheidung zu treffen, welche Versicherungen Sie wirklich benötigen und danach durch einen Versicherungsvergleich diese wirklich nötigen Versicherungen so preiswert wie möglich einzukaufen. Wenn Sie aber ganz ungeduldig sind und den Versicherungsvergleich gleich machen möchten: Hier ist der link dazu.

Diese Tatsachen sollten Sie kennen: Lesen Sie hier, was Dr. Hofstetter Ihnen aus dem Schatzkästchen seiner reichen Erfahrung zu sagen hat:

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Wozu brauchen wir eigentlich Versicherungen?

Was kann eine Versicherung?

Selbstbehalt

Welche Arten von Versicherungen gibt es?

Welche Versicherungen brauchen wir also nun? (Und welche nicht?)

1. Versicherungen gegen Schäden an fremdem Vermögen (Haftpflichtversicherung)

a)  Privathaftpflichtversicherung

b)  Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung

c)  Grundbesitzerhaftpflichtversicherung

d)  Gewässerschadenhaftpflichtversicherung

e)  Bauherrenhaftpflichtversicherung

f)   Tierhalterhaftpflichtversicherung


2. Versicherungen gegen Schäden an unserem eigenen Vermögen

a)     Hausratsversicherung

b)     Wohngebäudeversicherung

c)     Glasbruchversicherung

d)     Kraftfahrzeug-Vollkaskoversicherung

e)     Kraftfahrzeug-Teilkaskoversicherung

f)       Berufsunfähigkeitsversicherung

g)     Risiko-Lebensversicherung

h)      Rechtsschutzversicherung

i)        Reiserücktrittskostenversicherung

j)        Reisegepäckversicherung


2. 1            Krankenversicherung

a)     Einleitung

b)     Die Kosten der Gesundheit

c)     Das System der gesetzlichen Krankenkassen

d)     Die private Krankenversicherung

e)     Was sollte man überhaupt versichern?

f)       Ein Gedankenexperiment

g)     Können wir die Kosten senken?

h)     Der Selbstbehalt

i)       Welche Versicherung sollte man also nun wählen?

j)      Sonderfall Beamte

k)     Wahl zwischen verschiedenen privaten Krankenversicherungen

l)       Wahlmöglichkeit zwischen verschiedenen gesetzlichen Kassen

m)    Die Krankheitskostenzusatzversicherung 

n)      Wechsel von der gesetzlichen Krankenkasse in die private Krankenversicherung

o)      Die Rückkehr von der PKV in die gesetzliche Krankenkasse

p)      Die Krankenversicherung der Rentner

q)      Auslandsreisekrankenversicherung

3. Pseudo-Versicherungen

a)  Lebensversicherung

b)  Rentenversicherung

c)  Unfallversicherung

d)  Ausbildungsversicherung


Zusammenfassung

Nachwort

Schluss

Dr. Sebastian Hofstetter hat  übrigens sein gesammeltes Wissen auch in zusammengefasster Form in zwei E-Books niedergelegt: 
Dr. Sebastian Hofstetter: "Sind Versicherungen überflüssig? und 
Dr. Sebastian Hofstetter: "Krankenversicherung - ist privat wirklich besser?"

 Wenn Sie möchten können Sie diese E-Books bei uns im book-shop für je 4,95 € erwerben.

Unser Tipp:
Lesen Sie erst mal weiter und entscheiden dann, ob Sie diese Informationen für so wertvoll halten, dass Sie sie als E-Book-Kompendium zusammengefasst haben möchten. 

Wir bieten Ihnen an, Sie im Rahmen eines kostenlosen Newsletterdienstes in unregelmäßigen Abständen (sicherlich nicht häufiger als etwa einmal pro Monat) über Neuigkeiten zu informieren, von denen wir glauben, dass diese für Sie von Interesse sein könnten. Bei Interesse können Sie diesen Newsletter hier abonnieren. Natürlich können Sie sich auch jederzeit von dem Bezug des Newsletters wieder abmelden.

 

Einleitung

 Sind Versicherungen überflüssig?

Um es gleich vorweg zu sagen: Natürlich nicht alle.

Aber: Es gibt durchaus eine Reihe von Versicherungen, die wir nicht wirklich benötigen – zumindest nicht dringlich. Und es ist sehr fraglich, ob wir manche Versicherungen tatsächlich in dem Umfang benötigen, in dem wir sie – auf Anraten der Versicherungsvertreter – abzuschließen pflegen.

Und hier tut sich ein gewaltiges Sparpotential auf. Ich werde Ihnen dies nachfolgend noch im einzelnen darlegen.

Für die verschiedensten Versicherungen

  • Lebensversicherung,
  • Rentenversicherung,
  • Krankenversicherung,
  • Hausratsversicherung,
  • Privathaftpflichtversicherung,
  • Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung,
  • Kraftfahrzeugkaskoversicherung,
  • Gewässerschadenhaftpflichtversicherung,
  • Unfallversicherung,
  • Berufsunfähigkeitsversicherung,
  • Risikolebensversicherung,
  • Wohngebäudeversicherung,
  • Glasversicherung,
  • Grundbesitzerhaftpflichtversicherung,
  • Feuerversicherung,
  • Leitungswasserversicherung,
  • Bauherrenhaftpflichtversicherung,
  • Ausbildungsversicherung,
  • Rechtsschutzversicherung
  • ... und viele mehr 

kann ein Haushalt leicht ganz erkleckliche Beträge ausgeben. Wenn sich hier nur 20% davon einsparen ließen – und das wird leicht möglich sein, wie ich Ihnen nachfolgend erläutern werde – so kann sich diese Ersparnis damit also schon merklich auswirken.

Was ich Ihnen erläutern möchte, wird der Versicherungswirtschaft gar nicht gefallen, wird es doch ihren Umsatz schmälern. Sie werden dergleichen auch an keiner anderen Stelle im Internet finden. Ganz im Gegenteil ist normalerweise jeder darum bemüht, Ihnen möglichst viel Versicherungsschutz anzudienen. Daran lässt sich nämlich trefflich an Provisionen verdienen. Niemand wird sich dabei Gedanken darum machen, ob Sie diesen Versicherungsschutz überhaupt benötigen. Man wird normalerweise davon ausgehen, dass Sie sich das schon selbst überlegen können.

Und Sie können das auch! Ich werde Ihnen nur dabei helfen. Sie selbst – Sie ganz allein – sollten sich bei der Entscheidung, ob Sie eine bestimmte Versicherung abschließen möchten oder nicht, oder ob Sie diese in einem bestimmten Umfang abschließen möchten, zurückzulehnen, um in Ruhe darüber nachzudenken, was Sie denn eigentlich wirklich brauchen. Die Entscheidung wird letztendlich Ihre eigene sein. Ich will Sie dabei nicht bevormunden. Ich will Ihnen lediglich einige Denkanstöße geben. Ich will Sie in die Lage versetzen, einfach mal in Frage zu stellen, was wir gewohnheitsmäßig gar nicht mehr in Frage zu stellen pflegen, sondern als fraglos richtig anzuerkennen geneigt sind.

Lassen Sie uns also beginnen!
 

Weiter -->    Wozu brauchen wir eigentlich Versicherungen?

 

Versicherungsvergleich machen E-book bestellen
Newsletter abonnieren Nachricht an uns
zum nächsten Kapitel Zum Inhaltsverzeichnis

Werbung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

immoinrent Beratungsges. mbH | mail@versicherungen-bewerten.de

Verbraucherberatung Versicherung